Glück und Gesundheit

Glück und Gesundheit – das ist wahrscheinlich die am häufigsten gebrauchte Formulierung auf Glückwunschkarten! Offenbar sind Glück und Gesundheit u. a. auch Lebensziele. Wie sind Glück und Gesundheit miteinander verbunden? Verstärken sich Glück und Gesundheit gegenseitig? Ist der Gesunde immer auch glücklich (bzw. glücklicher) oder der Glückliche immer auch gesund (bzw. gesünder)? Sind Glück und Gesundheit einzig und allein Geschenke eines gütigen Geschicks oder kann ich Glück und Gesundheit auch selbst beeinflussen – und wenn ja, dann wie? Diesen Artikel gibt es natürlich auch im PDF-Format zum Ausdrucken: wolfgang-hoffmann_glueck-und-gesundheit.pdf (1) Sind Glückliche gesund und Gesunde glücklich? Die gegenseitige Beeinflussung von…

Einführung in die Logotherapie und Supportive Psychotherapie

Dieser Artikel weist darauf hin, dass die Logotherapie sehr gut als supportive (= stützende) Therapie gebrauchen lässt. Nebenbei werden noch einmal die Grundaussagen der Logotherapie vorgestellt: Den Artikel gibt es natürlich auch im PDF-Format zum Ausdrucken: wolfgang-hoffmann_einfuehrung-in-die-logotherapie-und-supportive-psychotherapie.pdf Wolfgang Hoffmann: Einführung in die Logotherapie und Supportive Psychotherapie (Vortrag, gehalten am 4.06.2008 im Evangelischen Krankenhaus Bethanien der Johanna-Odebrecht-Stiftung, Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (Chefarzt Dr. med. J. Zimmermann)) 1. Aufgaben einer supportiven (=stützenden) Psychotherapie Noch im Jahre 1996 schreibt Jürg Willi in seinem Buch `Ökologische Psychotherapie´ (1), in dem er eine eigene, von der Familientherapie hergeleitete ökologisch-supportive Psychotherapie vorstellt, die „stützende…

Existenz zwischen Chaos und Ordnung – Ein Spiel?

In meinem Artikel „Existenz zwischen Chaos und Ordnung – ein Spiel?“ wird die These aufgestellt, dass sich Leben in Form von Ordnungsübergängen mit zwischengeschalteten chaotischen Zuständen abspielt. Die Interaktionen zwischen Ordnung und Chaos lassen sich z. B. naturwissenschaftlich mit der Theorie dynamischer Prozesse (=sog. Chaostheorie) oder mit der Theorie der Synergetik (Hermann Haken) oder kulturwissenschaftlich als Spiel (Johan Huizinga) beschreiben. Die Spiel-Perspektive macht es u.a. auch in Problem-Situationen leichter, seine Freiheiten zu sehen und kreative Lösungen zu finden – z. B. bei Arbeit und Arbeitslosigkeit. Daher lohnt es sich in der Psychotherapie und natürlich auch in der Logotherapie nach Spielaspekten…

Reifung durch Toleranz und Akzeptanz

In meinen Artikel ‘Reifung durch Toleranz und Akzeptanz‘ versuche ich der Frage nachzugehen, wieso es manche Menschen nicht oder nur schwer schaffen, Krisen durchzustehen, während andere durch gleichschwere Krisen an Reife und Komplexität zunehmen und somit letztlich aus der Krise einen Gewinn ziehen. Egal, ob es sich nun um Kränkungen, Frustrationen, das Ertragen von als gefährlich empfundenen Situationen, Menschen oder Meinungen oder gar um existentielle Herausforderungen wie Leid, Schuld und Tod handelt, immer liegt m. E. dem jeweils einzuschlagenden Weg das gleiche Bewältigungsschema zugrunde, um diese so unterschiedlichen Lebensaufgaben erfolgreich zu bestehen und frei zu werden für einen Neubeginn. Der…